Genealogische Daten der Familie Zacher

Statistics — Genealogische Daten der Familie Zacher

This family tree was last updated on July 18, 2019.

Individuals
Males
3,296
50.8%
Females
3,137
48.3%
Total surnames
Families
Media objects
Earliest birth year
1575
Latest birth year
2019
This information is private and cannot be shown.
Latest death year
2019
This information is private and cannot be shown.
Individual who lived the longest
104
This information is private and cannot be shown.
Average age at death
57
Males: 56   Females: 58
Family with the most children
17
This information is private and cannot be shown.
Average number of children per family
1.63
Research tasks
 
News
Aktualtät der Daten
March 10, 2017 - 11:04:32 a.m.

Es wird versucht, alle Daten zu belegen.

Daten ohne Beleg sind aus anderen Datenbanken oder von Forschern übernommen und mit geschätzt gekennzeichnet. Vor allem die Daten von amerikanischen bzw brasilianischen Forschern werden öfter nicht korrekt angegeben..

Update Webtress
December 24, 2016 - 9:52:40 p.m.

Mal wieder wurde Webtress aktualiesiert.

Als größte Neuerung, gibt es jetzt auch deutsche Volkszählung, die abgefragt werden können.

HTTPS
November 20, 2016 - 10:42:54 p.m.

Ab sofort ist ZacherWeb nur noch per HTTPS zu erreichen.

Damit sind die Daten zwischen Ihren Computer und dem Server verschlüsselt.

Update Webtrees
March 3, 2016 - 8:03:55 a.m.

Webtrees wurde mal wieder aktualiesiert.

Webtrees 1.7.2
August 19, 2015 - 5:46:59 p.m.

Das Update auf Webtrees 1.7.2 wurde gerade durchgeführt.

Gruß
Stephan

More news articles
Slide show

On this day
No events for living individuals exist for today.
Upcoming events
No events for living people exist for the next 15 days.
Familienwappen Zacher

Zacher, Freisassengeschlecht der Wische (Altmark), 1436 bei Verfassung der Deichordnung werden Mitglieder der Familie genannt "die to den Dyken gehoren und in der Drenke sitten". Seitdem liefern die Listen der Deichpflichtigen sowie die Verzeichnisse der Höfe, welche zum Botding und Lodding (Sondergerichte der Freisassen, von denen das erste in Werben, das letzte in Seehausen zusammentrat) gehörten, eine Fülle von Nachrichten über die Familie Zacher. Einzelne Mitglieder wurden frühzeitig verschlagen, so Wolfgang Zacher, der um 1650 Metzger in Waiblingen war. Eine Linie besaß das Rittergut Busch in der Wische und vertauschte es um 1870 mit dem Rittergut Rotzis (Kreis Teltow), wo sie noch zur Zeit gesessen ist. In der Altmark blüht das Geschlecht noch in vielen Zweigen.

 

Wappen: gespalten w. gr., darin vorn am Spalt ein halber r. Adler, hinten ein g. Balken und ein r. Dreiberg, aus dem drei über den Balken hinweggehende Aehren verwechs. Tinktur hervorgehen. Helm: drei g. Aehren. Decken: r. w.-gr.g (Mitgeteilt von Herrn Hauptmann a. D. Zahn, Rittergut Schwechten)

 

Quelle: Siebmacher's Wappenbuch