Genealogische Daten der Familie Zacher

Statistiken — Genealogische Daten der Familie Zacher

Dieser Stammbaum wurde zuletzt am 20. Juli 2018 aktualisiert.

Personen
männliche
3.044
51,1 %
weibliche
2.893
48,5 %
Anzahl Nachnamen
Familien
Frühestes Geburtsjahr
1575
Letztes Geburtsdatum
2018
Diese Information ist vertraulich und wird deshalb nicht angezeigt.
Letztes Sterbedatum
2018
Diese Information ist vertraulich und wird deshalb nicht angezeigt.
Person, die am längsten lebte
104
Diese Information ist vertraulich und wird deshalb nicht angezeigt.
Durchschnittsalter beim Tod
57
männliche: 56   weibliche: 58
Familie mit den meisten Kindern
17
Diese Information ist vertraulich und wird deshalb nicht angezeigt.
Durchschnittsanzahl von Kindern pro Familie
1,63
Forschungsaufgaben
 
Neuigkeiten
Aktualtät der Daten
10. März 2017 - 11:04:32

Es wird versucht, alle Daten zu belegen. Die entsprechenden Hinweise sind bei jedem Datum hinterlegt.

Daten ohne Beleg sind aus anderen Datenbanken oder von Forschern übernommen und mit geschätzt gekennzeichnet. Vor allem die Daten

 von amerikanischen Forschern werden in den meisten Fällen angezweifelt.

Update Webtress
24. Dezember 2016 - 21:52:40

Mal wieder wurde Webtress aktualiesiert.

Als größte Neuerung, gibt es jetzt auch deutsche Volkszählung, die abgefragt werden können.

HTTPS
20. November 2016 - 22:42:54

Ab sofort ist ZacherWeb nur noch per HTTPS zu erreichen.

Damit sind die Daten zwischen Ihren Computer und dem Server verschlüsselt.

Update Webtrees
3. März 2016 - 08:03:55

Webtrees wurde mal wieder aktualiesiert.

Webtrees 1.7.2
19. August 2015 - 17:46:59

Das Update auf Webtrees 1.7.2 wurde gerade durchgeführt.

Gruß
Stephan

Weitere Meldungen
Diashow

An diesem Tag
Für heute stehen keine Ereignisse für lebende Personen an.
Anstehende Ereignisse
Es stehen keine Ereignisse für lebende Personen in den nächsten 15 Tagen an.
Familienwappen Zacher

Zacher, Freisassengeschlecht der Wische (Altmark), 1436 bei Verfassung der Deichordnung werden Mitglieder der Familie genannt "die to den Dyken gehoren und in der Drenke sitten". Seitdem liefern die Listen der Deichpflichtigen sowie die Verzeichnisse der Höfe, welche zum Botding und Lodding (Sondergerichte der Freisassen, von denen das erste in Werben, das letzte in Seehausen zusammentrat) gehörten, eine Fülle von Nachrichten über die Familie Zacher. Einzelne Mitglieder wurden frühzeitig verschlagen, so Wolfgang Zacher, der um 1650 Metzger in Waiblingen war. Eine Linie besaß das Rittergut Busch in der Wische und vertauschte es um 1870 mit dem Rittergut Rotzis (Kreis Teltow), wo sie noch zur Zeit gesessen ist. In der Altmark blüht das Geschlecht noch in vielen Zweigen.

 

Wappen: gespalten w. gr., darin vorn am Spalt ein halber r. Adler, hinten ein g. Balken und ein r. Dreiberg, aus dem drei über den Balken hinweggehende Aehren verwechs. Tinktur hervorgehen. Helm: drei g. Aehren. Decken: r. w.-gr.g (Mitgeteilt von Herrn Hauptmann a. D. Zahn, Rittergut Schwechten)

 

Quelle: Siebmacher's Wappenbuch